1. Was ist für mich richtig?

  • was der Befriedigung meiner natürlichen Bedürfnisse dient,
  • was mein Gedeihen, meine Gesundheit, mein Wohlbefinden fördert, mir bekommt,
  • womit ich zugleich das Gedeihen meiner Partner, meiner Umwelt etc. fördere, ihnen Nutzen, Werte biete,
  • was der erfolgreichen Bewältigung meiner Berufs- und Lebensaufgaben dient,
  • was mich bei der Arbeit zur Erfüllung meines Lebenswunschbildes und der dorthin führenden Teilziele, Wünsche, Schritte etc. fördert.
  • was mich Not wenden lässt, eigene und fremde, usw. Hierzu gehört u.a.:
  • tägliche Muskelanstrengung in frischer Luft (laufen, Yoga etc.)
  • die Umstellung der eigenen Ernährung,
  • das Finden eines begabungsgerechten Arbeitsplatzes und die Aufgabe einer mir unbekömmlichen Arbeit,
  • die gefühlsmäßige Lösung von einem unbekömmlichen Partner, dem man hörig ist und der diese Hörigkeit missbraucht,
  • rauchen aufgeben,
  • was natürliche Lust- und Glücksempfindungen auslöst oder der Beseitigung von Unlustgefühlen dient,
  • Studium beenden,
  • nicht mehr, sondern effektiver arbeiten,
  • die Aufgabe von negativen Verhaltensweisen bzw. die Ange­wöhnung poeitiver Verhaltensweisen  a.m.

Für mich nicht richtig kann sein:

i.d.R. die Umkehrung der Dinge, die für mich richtig sind, also alles,

  • was mein Leben, meine Gesundheit, mein Gedeihen, erfolgreiches Bandeln direkt oder indirekt nachteilig beeinflusst oder auch nur wertneutral ist,
  • was meinen Wünschen, Strebungen, Neigungen, meinem Lebenswunschbild entgegenläuft,
  • wodurch ich meine Partner oder mein Lebensumfeld direkt oder indirekt, bewusst oder unbewusst schädige

Hierzu gehört u.a.

  • jede Form von Ausschweifungen,
  • Süchtigkeit(Rauchen, Alkoholismus, Drogen etc.)
  • Übergewicht,
  • Berufsarbeit, die mir keine Befriedigung bringt, keine Erfüllung bedeutet,
  • eine Berufsarbeit, mit der ich keinen echten Wert biete.

Aus der Vielzahl möglicher Antworten und Ursachen, die nachfolgend im Sinne von Checklisten dargestellt sind, gilt es die für jeden einzelnen und für die jeweilige Situation gültigen Ursachen herauszufinden.

Ergänzen Sie die nachfolgenden Listen nach Ihren Erfahrungen und den Ergebnissen.

Lesen Sie bitte weiter:
2. Wie kann ich erkennen, was für mich richtig ist?